Bild1   Bild2   Bild3   Bild4   Bild5   Bild6
Link verschicken   Drucken
 

Kindertagesstätte „Marienkäfer“ Mörsdorf

Der Kindergarten „Marienkäfer“ wurde von 2002 bis 2004 neu errichtet. Hier können sich bis zu 53 Kinder wohl fühlen und den Tag gemeinsam verbringen. Zurzeit besuchen 50 Kinder die Einrichtung, die in drei Gruppen von insgesamt sieben Erzieherinnen betreut werden.                                         

Marienkäfer3

 

Der Garten bietet abwechslungsreiche Spiel- und Bewegungsräume mit der Möglichkeit, sich in eine ruhige Ecke zurückzuziehen. Zum täglichen Angebot an Aktivitäten gehören beispielsweise die Projektarbeit in verschiedenen Bereichen, gemeinsames Spielen und Lernen, Bewegen, Experimentieren und die Seele baumeln lassen.

 

"Das natürlichste und einfachste Abhärtungsmittel ist das Barfußlaufen"

Sebastian Kneipp

 

Seit 2008 leben und arbeiten die Kinder und Erzieherinnen nach dem Kneipp-Konzept. Am 16.04.2014 erhielten wir das Zertifikat "Kneipp ® Kita "Marienkäfer". Das System zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten entwickelte der Pfarrer Sebastian Kneipp. Das Lebenskonzept, welches wir in den Kindergartenalltag eingebunden haben, beruht auf folgenden fünf Säulen:

 

  1. Lebensordnung
  2. Wasseranwendungen
  3. Heilkräuter
  4. Bewegung
  5. ausgewogene Ernährung

 

In diesen fünf Elementen der Kneippschen Lehre bieten sich viele Handlungsmöglichkeiten für ganzheitliche Bildung und Erziehung an. Kneipp hat schon früh erkannt, dass die Beziehung von Körper, Geist und Seele eine wesentliche Rolle für die Gesundheit und die Krankheit spielt.

 

Umsetzung des Kneipp-Konzepts in unserer Einrichtung:

 

1. Lebensordnung

Was den Kindern gut  tut:       

- ein Leben, ausgerichtet am Jahreskreis

- gemeinsame Unternehmungen in Familie und Gruppe

- Streicheleinheiten, Igelball- und Entspannungsmassagen

- geregelter Tagesablauf: Essenszeiten, Spieleinheiten, Lernangebote

- ausreichend Schlaf- und Ruhephasen während des Tages

- angenehme Atmosphäre

 

2. Wasseranwendungen

Für den Alltag bedeutet dies:

- Oberkörperwaschungen                                   

- Armbad                                                           

- Wassertreten

-Tau- und Schneetreten

 

3. Heilkräuter

Umsetzung im Kindergarten:

-Beobachtungsgänge und Exkursionen zum Sammeln von Kräutern

- Kräutergarten pflegen und Kräuter ernten

- Tees herstellen

- Kräuter verarbeiten und verwenden

- Nutzung von Massageölen                      

 

4. Bewegung

Was den Kindern gut tut:

- ausreichend Bewegung im Freien bei jedem Wetter

- genügend Freifläche mit Spiel- und Bewegungsräumen schaffen

- wöchentliche Sportangebote

 

5. ausgewogene Ernährung                                 

Für den Alltag bedeutet dies:                               

- tägliche Obstpause                                           

- Anbieten von ungesüßtem Tee und Saftschorlen

- Kinder bereiten selbst Speisen zu, z.B. Themenfrühstück

- Ernährungsprojekte ( Milchparty, vom Korn zum Brot, usw.)

                                                         

Marienkäfer1                Marienkäfer2

 

Das Erzieherteam hat sich hierfür speziell qualifiziert, dokumentiert seine Arbeit und nimmt regelmäßig an den vorgeschriebenen Kneipp-Weiterbildungen teil.

 

Das aktuelle Konzept liegt in der Einrichtung vor und kann gern eingesehen werden.

 

Aufnahmekriterien:

Wir nehmen Kinder ab dem 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt auf.

 

Zu erreichen sind wir unter:

Kindertagesstätte „Marienkäfer“

Hauptstraße 5

07646 Mörsdorf

 

Tel.: 036428 / 61657

Fax: 036428 / 12878

E-Mail:

 

Leiterin/stellv. Leiterin

Kathrin Sander / Christin Mantey

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 6.00 bis 17.00 Uhr

 

  

Quellen: Hiller, Ursula (2011):Das Kneipp-Gesundheitskonzept für KiTas. in: Zukunftshandbuch Kindertageseinrichtungen.

Walhalla Verlag